· 

Blog-Mini-Serie "Prüfungsvorbereitung" - Teil 2: Planung

Diese Woche führen wir unsere sechsteilige Blog-Mini-Serie zum Thema „Prüfungsvorbereitung“ fort. In unserem heutigen Teil dreht sich alles um die optimale Planung.

 

Wenn Ihr unseren Rat von letzter Woche befolgt habt, dann habt Ihr Euch nun einen Überblick über die zu erledigenden Aufgaben - sortiert nach Priorität - verschafft. Bevor es jedoch endlich an die eigentliche Arbeit geht, schreibt Ihr Euch zuvor noch einen gut strukturierten Zeitplan. Das hat folgenden Grund: Wer einfach draufloslernt, verwendet womöglich zu viel Zeit auf einzelne Themen und schafft es danach nicht mehr, andere rechtzeitig zu erarbeiten. Deshalb ist eine gute Planung unabdingbar.

 

Teilt Euch Eure Fächer und deren Kapitel in realistische Blöcke ein. Die Betonung liegt hierbei auf „realistisch“. Habt Ihr nämlich bis 16 Uhr Schule, werdet Ihr keine sechs Stunden mehr für die Prüfung lernen. Steht am Nachmittag Musikunterricht oder Sport an, bleibt Euch ebenfalls weniger Zeit. Genauso werdet Ihr nicht sofort nach Unterrichtsschluss mit dem Lernen beginnen. Bedenkt bei Eurer Planung also jegliche Verpflichtungen, Anfahrts- und Abfahrtszeiten und vor allem Pausen sowie Essenszeiten.

 

Schreibt Euch also erst einmal einen übersichtlichen Stundenplan und füllt offene Zeitfenster mit Euren Lerneinheiten. Hierzu empfehlen wir Euch die Anwendung der Pomodoro-Technik: Dabei teilt Ihr die Lerneinheit in vier Blöcke auf. Die Lernblöcke dauern 25 bis 30 Minuten und werden von kurzen Pausen à fünf Minuten unterbrochen. Wenn nötig, könnt Ihr nach dem zweiten Block eine längere Pause von 15 bis 30 Minuten einbauen.

 

Erfahrungsgemäß reichen täglich maximal zwei Stunden vollkommen aus, um sich optimal auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten. Allerdings nur unter der Bedingung, dass Ihr bereits am besten heute damit beginnt und diszipliniert bis zu den Prüfungsterminen durchhaltet. Wir wünschen Euch viel Erfolg bei Euren Vorbereitungen und eine ordentliche Portion Durchhaltevermögen.

 

Solltet Ihr Fragen haben oder Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung benötigen, stehen wir Euch sehr gerne zur Verfügung. Setzt Euch hierfür einfach telefonisch unter 08041/75271 oder per E-Mail an info@lernzentrum-thamm.de mit uns in Verbindung oder schaut einfach persönlich bei uns vorbei! Im nächsten Teil geben wir Euch Tipps zum Thema Zeitmanagement.

 

Euer Team vom LernZentrum Thamm

Kommentar schreiben

Kommentare: 0