· 

Motivation am Montag: Henry Ford

Der Amerikaner Henry Ford ist ein Paradebeispiel für jemanden, der dank Erfindergeist, Ideenreichtum und Fleiß zu einem erfolgreichen Unternehmer avanciert ist. Mit seiner Ford Motor Company revolutionierte er nicht nur die von Ransom Eli Olds entwickelte Fließbandarbeit, sondern führte als erster Unternehmer den Achtstundentag sowie einen Mindestlohn ein, wodurch er die Kaufkraft der arbeitenden Bevölkerung bedeutend stärken konnte. Bereits zu Lebzeiten war er somit in der Lage, mehr als 15 Millionen Fahrzeuge seines „Modell T“ abzusetzen.

 

„Ganz gleich, ob Sie denken, Sie können etwas oder Sie können es nicht‚ Sie haben recht.“

Henry Ford galt sowohl im Ingenieurwesen als auch in Fragen der Unternehmensführung als Pionier, doch zählte er – wenn auch unbewusst – ebenfalls auf mentaler Ebene zu den ganz Großen. Schon im Kindesalter wusste er, dass er nur an das glauben müsse, was er sich wünscht, um es tatsächlich erreichen zu können. Sein Erfolg gab ihm recht. Mit seinen Worten möchten wir deshalb auch Euch dazu ermutigen, an Euren Erfolg in der Schule zu glauben. Vertraut auf Eure Fähigkeiten und auf Euer können und Ihr werdet Berge versetzen! In diesem Sinne wünschen wir Euch einen wundervollen Start in die Woche!

Euer Team vom LernZentrum Thamm

Kommentar schreiben

Kommentare: 0