· 

Tipp am Mittwoch: Mach Lernen zur Routine

Für viele Schülerinnen und Schüler stellt es eine schier unüberwindbare Herausforderung dar, sich nach der Schule an ihre Schularbeiten zu machen und zu lernen. Wenn es Euch ähnlich geht, dann haben wir einen banalen und doch ultimativen Tipp für Euch: Macht Lernen zur Routine! Gewohnheiten bieten Euch einen entscheidenden Vorteil: Sie fallen leicht von der Hand, denn Ihr müsst Euch nicht dazu überwinden oder Euch den Kopf darüber zerbrechen. Wahrscheinlich wird es sich sogar merkwürdig anfühlen, führt Ihr eine routinierte Handlung nicht wie gewohnt durch.

 

Um Lernen zur Routine zu machen, bedarf es zuerst allerdings ein wenig Disziplin. Laut aktuellen Forschungen benötigt das menschliche Gehirn im Durchschnitt 66 Tage, bis sich eine Gewohnheit darin verankert. Das bedeutet für Euch, dass Ihr Euch anfangs durchbeißen müsst.

 

Hierzu könnt Ihr Euch jedoch ein paar Tricks zunutze machen:

 

  • Beginnt regelmäßig zur selben Uhrzeit und führt davor möglichst immer dieselbe Handlung durch, um Euer Gehirn aufs Lernen einzustimmen!
  • Haltet Euch bei Euren Lernblöcken und Pausen an ein festes Schema!
  • Markiert Euch in einem Kalender auffällig die Tage, an denen Ihr gelernt habt! Es wirkt nämlich ungemein motivierend, wenn einem die erfolgreichen Tage vor Augen geführt werden.

Habt Ihr Euer Ziel erreicht und eine Routine etabliert, dann wird Euch Eure Lerneinheit keine Mühe mehr bereiten. Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der Umsetzung!

Solltet Ihr Fragen, Anregungen oder Themenwünsche haben oder Hilfe beim Lernen benötigen, stehen wir Euch sehr gerne zur Verfügung. Setzt Euch hierfür einfach telefonisch unter 08041/75271 oder per E-Mail an info@lernzentrum-thamm.de mit uns in Verbindung oder schaut einfach persönlich bei uns vorbei!

Euer Team vom LernZentrum Thamm

Kommentar schreiben

Kommentare: 0